Gründungsgeschichte

 

  • 1983 Tischlermeister, Franz-Josef Grundmann übernimmt die Möbelwerkstatt mit Bestattungen Josef Oyenhausen in Warburg-Scherfede
  • 1987 Erwerb der Schreinerei Franz Lüken mit Bestattungen in Lichtenau-Atteln
  • 1998-2001 Raphael Grundmann absolviert die Tischlerlehre im elterlichen Betrieb
  • 2004 Raphael Grundmann besucht die Meisterschule in Bad Wildungen
  • 2005 Franz-Josef Grundmann wird Mitglied im Beirat des TSD/NRW Bestatter im Tischlerhandwerk
  • 2007 Erwerb des Bestattungsinstituts Böhner-Willeke in Paderborn
  • 2009 Übernahme des Bestattungsinstituts Ramme in Büren
  • 2009 Sohn Raphael kehrt in den elterlichen Betrieb zurück
  • 2009 Die Tischlerei wird aufgegeben
  • 2011 Raphael Grundmann besteht die Meisterprüfung zum Bestatter
  • 2011 Umbau in ein modernes Bestattungsinstitut inkl. Versorgungs-, Kühl-, Ausstellungs- und Abschiedsräume
  • 2017 Fr.-J. Grundmann wird zum Vorsitzenden der Bundesfachgruppe Bestatter im Tischlerhandwerk beim TSD in Berlin gewählt
  • 2020 Generationswechsel, Raphael Grundmann übernimmt die Firmenleitung